Translate

Kreise und Wellen

Kreise und Wellen

Mittwoch, 30. November 2016

Zur Zeit bin ich im Flow. Zwei weitere Bände mit meinen Arbeiten sind soeben erschienen:

http://www.epubli.de/shop/buch/visualmusiceu-vol-1-Jupp-Hartmann-Jupp-Hartmann-9783741871689/58750


http://www.epubli.de/shop/buch/visualmusiceu-vol-2---Digitale-Malerei-Jupp-Hartmann-Jupp-Hartmann-9783741871696/58751

Donnerstag, 24. November 2016

Heute ist mein Bildband Die Vielfalt des Immergleichen- Visuelle Kompositionen erschienen.

Es geht darum um die Variationen eines Themas, um Gegensätze, um Kontinuität und Wandel.

http://www.epubli.de/shop/buch/Die-Vielfalt-des-Immergleichen-Jupp-Hartmann-Jupp-Hartmann-9783741869747/58453

Donnerstag, 18. August 2016

Ab heute gibt es meine Kunst auch auf Facebook.

https://www.facebook.com/Visualmusic-1647354465550401/

Besonders empfehle ich die Videos (Animationen), die dort zum ersten Mal veröffentlicht werden.

Dienstag, 5. Juli 2016

Soeben neu erschienen:

https://tredition.de/autoren/jupp-hartmann-17961/wie-ich-lernte-das-nutzlose-zu-lieben-paperback-82765/


Geschichten aus zwei völlig unterschiedlichen Welten treffen in diesem Buch zusammen, spiegeln sich ineinander und kommentieren sich gegenseitig. Die einen wurden vor über zweitausend Jahren von chinesischen Philosophen erzählt. Die anderen hat der Autor selbst erlebt – als Hüttenarbeiter im Saarland, als Tango-Tänzer in Buenos Aires, als Deutschlehrer in Peking oder als Müßiggänger in Hamburg.



Dabei rückt eine Reihe philosophischer Themen ins Blickfeld – die unbeabsichtigten Nebenwirkungen menschlichen Handelns, die Unzulänglichkeit starrer Weltbilder, die Möglichkeiten und Grenzen der Sprache. Vor allem aber geht es um die Unverzichtbarkeit des Nutzlosen, Unverwertbaren, Leeren.



Damit ist das Buch auch eine Stimme in aktuellen gesellschaftlichen Debatten. Aus der Sicht eines gelebten Lebens plädiert es für Umwege, Freiräume und Muße.

Donnerstag, 30. April 2015


Ich bin gerade dabei, einige meiner älteren Bilder durch fraktale Muster zu modifizieren. Hier einige Ergebnisse:



































































Freitag, 19. Juli 2013

Farbharmonien



Beim Komponieren von Bildern suche ich immer wieder nach Farbharmonien. Das Zusammenspiel bestimmter Farben wirkt stark auf das Gemüt. Durch das Betrachten von Bildern kann man sich in eine andere Stimmung versetzen, ähnlich wie wenn man Musik hört.

Es fasziniert mich, das gleiche Grundmuster mit unterschiedlichen Farbstimmungen durchzuprobieren. 







Selbst die gleiche Farbkombination kann sehr unterschiedlich wirken, je nach ihrer Anordnung innerhalb einer Komposition. So besteht ein großer Teil meiner künstlerischen Arbeit in der Beschäftigung mit immer wieder den gleichen Mustern, wobei ich nach neuen Variationen des gegebenen Themas suche.












Freitag, 12. Juli 2013

Komposition um ein Zentrum





Malen hat für mich viel zu tun mit Meditation. Es ist ein Weg meine Mitte zu finden. Vielleicht ist das der Grund, warum in vielen meiner Bilder Kreise vorkommen.